Können entweder mit fertigen Randsockelleisten (z.B. aus Holz oder Metall) bzw. Rammschutzen abgedeckt oder auch von uns sichtbar mit dauerelastischen Verfugungsmaterialien ausgebildet werden.

Je nach Belastung und Einsatzgebiet führen wir auch eine Vielzahl von speziellen Randanschlüsse aus – z.B. mittels verklebten Dichtbändern, starren oder entkoppelten Hohlkehlensystemen, Dreikantsockeln etc. Damit wird die Bewegungsfuge über die wasserführende Ebene gehoben.

Nur eine fachgerechte und solide Ausführungsqualität garantiert Ihnen, dass diese Anschlüsse langfristig funktionieren und verhindern, dass Flüssigkeiten in die Unterkonstruktion eindringen, hier die Bewehrung gefährden, Feuchtigkeitsschäden verursachen, Geruchsbelästigung und Schimmelbildung auslösen oder zum Ablösen des Bodens führen.

ABC Quick-Info

Berücksichtigen Sie bei Wahl der Randanschlüsse auch die durchgeführte Reinigungsart damit sich dann später keine Reinigungsspuren durch z.B. Wischen am Wandsockelbereich abzeichnen!

 Da diese Einsatzbereiche sehr spezifisch sind können wir keine allgemeinen Produktinfos geben.

Für Fragen und Beratung steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung!