Eine elektrisch ableitfähige Epoxydharz-Untergrundspachtelung ist die Basis des ABC Schwimmbad G7 Gummierung Abdichtungssystems. Sie ermöglicht infolge eine elektrische Dichtigkeitsprüfung ohne zeit-/kostenaufwändige Probefüllung des Beckens.

Herzstück des Systems ist eine erprobte und langjährig in der Industrie bewährte, 2 mm starke hoch rissüberbrückende Brom-Butylkautschuk-Gummierungsbahn. Mit einem selbstvulkanisierenden Kleber wird sie von einem geschulten ABC Montage-Team kraftschlüssig mit dem Untergrund verbunden. Besondere Beachtung finden dabei die Anschlussbereiche von Einbauteilen, Treppen und Randprofilierungen.

Nach der Dichtigkeitsprüfung wird auf die Gummibahnen eine Spachtelung auf Epoxydharz-Basis aufgebracht. Sie schützt die Bahnen und dient als Haftbrücke für die nachfolgende Herstellung des sichtbaren Glas-/Stein- oder keramischen Oberbelags. Zusammen mit der Untergrundspachtelung garantiert sie einen monolithischen, allen physiologischen Anforderungen für den Schwimmbadbau.

So wurde das ABC Schwimmbad G7 Gummierung-Abdichtungssystem von der Grundierung, Ausgleichsspachtelung, Gummierung, Deckschicht bis hin zum Verfugungsmaterial als ein System erfolgreich geprüft, Systemstärke ca. 7 mm.

Bei der Herstellung des sichtbaren Oberbelags zeigt sich das ABC Schwimmbad G7 Gummierung-Abdichtungssystem überaus flexibel: Der Kunde kann Gestaltung und Materialkombinationen vollständig auf die eigenen Wünsche und die gewünschten Wirkungen abstimmen, der Kreativität sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt. So gehören heute Mosaike in den verschiedensten Formaten, keramische Mosaike und Glasmosaike zu den dominierenden Materialien in modernen Bädern. Vor allem durch ihre Kombination entsteht für Planer und Bauherr eine außerordentliche Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten, die sich durch die Integration von Form- und Zubehörteilen, Feinsteinzeug und Natursteinprodukten nochmals steigern lässt.

Für Fragen und Beratung steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung!